Kirchenasyl: Holländische Gemeinde verhindert Abschiebung mit Dauergottesdienst

Seit dem 26. Oktober 2018 hält die Bethel Gemeinde in Den Haag, Holland, einen Dauergottesdienst um die Abschiebung einer Armenischen Familie zu verhindern, die sich in der Gemeinde im Kirchenasyl befindet und von Abschiebung bedroht ist. Der Gottesdienst soll insgesamt 800 Stunden ohne Unterbrechung dauern und wird von PfarrerInnen aus dem ganzen Land unterstützt. Nach holländischem Recht ist es der Polizei verboten während einer religiösen Zeremonie in die Räume einzudringen und diese zu stören.

Mehr Informationen (auf Englisch): Continuous church service in Bethel / Dutch church holds 800-hour service to save family from deportation / Dutch church holds an 800-hour service to protect an immigrant family because they can‘t be deported during a religious ceremony


0 Antworten auf „Kirchenasyl: Holländische Gemeinde verhindert Abschiebung mit Dauergottesdienst“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = elf